Intuitives Atmen

Atem - Quelle von Vitalität und Spiritualität

In Anlehnung an „Intuitives Atmen“ nach Karl Scherer

Der bewusste Atem ist eine sehr alte Technik zur Unterstützung körperlicher Heilungsprozesse und spiritueller Entwicklung. Nichts ist für uns als Lebewesen existentieller als der Atem. Damit sind wir mit der universellen Lebensenergie verbunden.

Kein Leben ohne Atem – Und darin sind wir auch verbunden mit allem was lebt.

Dir Raum geben im Atmen - dem Atem Raum geben in Dir. Der bewusste Atem ermöglicht Dir die Erfahrung der Verbundenheit mit dem Urquell des Lebens. Die Erfahrung, des bedingungslosen JA des Lebens zu Dir als Mensch! Die Erfahrung des Getragen-Seins vom Atem. Es ist ein Weg zu lernen, dich selbst zu lieben, wieder zu Hause zu sein in Dir.

Schwangerschaft und bewusstes Atmen

Erfahrungen mit dem bewussten Atem sind eine große Hilfe für Schwangerschaft, Geburt und Elternzeit.

In jedem bewussten Einatemen können wir uns verbinden und nähren lassen von etwas, was größer ist als wir als Menschen, vom Leben selbst.

In jedem Ausatmen können wir uns da hinein entspannen.

Diese Kraftquelle steht uns immer zur Verfügung. Wir können sie nutzen sowohl in der existentiellen Situation der Geburt, als auch in schwierigen Alltagssituationen: Krankheit, Stress, Überforderung, Konflikte, usw.

Praktisch heißt das z.B.: Wenn Dein Baby weint, nutze den Kontakt über den Atem. Sei Dir Deines Atems bewusst, atme mit Deinem Kind und Du wirst manches Mal erleben, dass es sich allein dadurch beruhigt. Probier es aus !

Erlaube Dir, mit Deinem Atem zu experimentieren und diese innige Art der Verbindung mit allem was lebt und mit der Quelle des Lebens immer bewußter zu erleben, immer mehr zu stärken.

Die Erfahrungen, die Du bei Atemsitzungen unter Anleitung machst, eröffnen Dir immer wieder neue Perspektiven und fördern das eigenständige Üben im Alltag.

Einzelsitzungen

Sie bieten einen besonders schützenden Rahmen für einen individuellen und intensiven Prozess. Aktuelle persönliche Themen können bewusst in den Atemprozess einbezogen werden. Es ist aber auch sinnvoll der natürlichen Dynamik des Atems zu folgen und Dich seiner Führung anzuvertrauen. Der Atem führt Dich auf seine Weise an und durch die anstehenden Prozesse. Dabei kannst Du den Atem als einen treuen Freund erfahren, der Dich durch die Höhen und Tiefen des Lebens trägt. Hast Du das einige Male erfahren, bist Du immer leichter in der Verbundenheit mit dem Atem zu Hause. Du findest darin Vertrauen und inneres Gleichgewicht auch in schwierigen Situationen und Krisenzeiten.

Einzelsitzungen mit Schwangeren

Genau diese Qualitäten machen den Atem zu einem wertvollen Begleiter in Schwangerschaft und Geburt. Schwangere finden den Zugang zur transformierenden Kraft des Atems leichter, da Frauen in der Zeit von Schwangerschaft und Geburt körperlich und seelisch besonders feinfühlig und offen sind. Auch das Lösen von Ängsten und Blockaden wird dadurch begünstigt.

Einige Stunden Atemarbeit in der Gruppe oder als Einzelsitzung kann ich in dieser Zeit sehr empfehlen. Sie wirkt reinigend und entspannend auf Körper und Psyche von Mutter und Kind.

Atemgruppen

Eine Gruppe mit einer gemeinsamen Ausrichtung unterstützt sich gegenseitig und vervielfacht damit die Energie wie in einem Brennglas. Es besteht die Möglichkeit die individuellen Erfahrungen mit anderen zu teilen und dadurch noch stärker in die Alltagsrealität zu bringen. Regelmäßige Teilnahme wird Dich von Mal zu Mal tiefer mit dem Potential Deines Atems vertraut machen.

Atemwochenenden

Atemwochenenden sind Oasen im Alltag. In Achtsamkeit schaffen wir Raum für eine tiefere Erfahrung von uns selbst, von anderen und von Leben. Im Bewusstsein für den Atem geschieht tiefe Entspannung, wir erleben die Freude des Daseins. Ziel ist das Erleben einer neuen Atemqualität und vermehrtes Atembewusstsein im Alltag. Verschiedene Körper- und Wahrnehmungsübungen, kontemplative Kommunikation und Elemente aus der Tantra-Tradition unterstützen und dabei.